Der Direktor LP3BH Manokwari drängte Jokowi die zwei Wurzeln Probleme der Papua lösen.

Papua Ersten Nachrichtenportal | Jubi

Jayapura, Jubi – Der Direktor die Institution von der Forschung, der Untersuchung, und der Ausbreitung bzw. LP3BH Manokwari, Yan Christian Warinussy sagte, dass während 25 Jahre LP3BH bestanden hatte. Seine Seite fand keine wirkliche und reale Bemühung von der Regierung, um die zwei Wurzeln Probleme zu lösen. Diese zwei Wurzelprobleme waren eine kontroverse Papua Geschichte und eine verstopfte Lösung von einigen Fällen der Menschenrechte im Papua Land.

Yan Christian Warinussy erklärte, dass die Regierung nicht diese kontroverse Papua Geschichte vernachlässigen konnte. Weil die als die Ursache einiger Konflikte in der Papua erscheinen wurde. Außerdem wurde auch viele Einheimischen der Papua kriminalisiert oder wurde ein Opfer sein, wegen diese Kontroverse der Geschichte selbst war.

“Das Verdrehungsproblem an die Kenntnis von der Geschichte des Papua Landes ist ernstlich und hat bis heute noch ein Opfer geerntet. Wie kürzlich in der Ausführung Arena einer Nationale Sportwoche bzw. PON XX Papua herum. Es hat eine einheimische Papua Frauen bzw. mama-mama Papua gegeben, die verboten worden ist, um ein Armband Attribut und ein gemustertes Morgenstern Noken zu verkaufen,” Sagte Warinussy, als Jubi durch den Anruf am Montag 11. Oktober 2021 an rief.

Warinussy sagte auch, dass es einen Funktionär und einen Athlet aus der west Papua gab, der sein Kostüm tragen verboten wurde, weil dieses Kostüm ein gemustertes Morgenstern haben misstraut worden ist. “Sogar hat es einen Zuschauer des Fußballspiels gegeben, der angefangen worden ist, weil er auch ein Unterhemd mit der gemusterten Morgen Stern Flagge anziehen erwischt hat. Die Sicherung, welche über Schutz beeindruckt hatte, war häufig in überall des Papua Landes passieren. Inzwischen mochte der Staat nicht den Unterschied von der Geschichte der Auffassung durch friedlichen Weg, wie das Gespräch, fertigstellen,” sagte er.

Seiner Meinung, dass die Regierung noch nicht einen wirklichen Schritt machte, um einige Fälle der Übertretung der Menschenrechte (HAM) im Papua Land zu fertigstellen. Er glaubte, dass einige Fälle der Übertretung der Menschenrechte noch nicht eine angemessene Beachtung und Behandlung mit dem passenden Standard der Prozedur bekommen hatten, die vom indonesischen Gesetz geregelt wurde.

“Der Wasior Fall 2001, der Wamena Fall 2003 und Paniai Fall 2014, die bis zurzeit durch dem Gesetz niemals fertiggestellt hat. Obwohl Indonesien eine Ausrüstung Regel der Gesetzgebung gehabt hat, die eine Prozedur und einen Mechanismus von der Fertigstellung des Falles durch dem Gesetz regelt. Zum Beispiel gibt es ein Gesetz Nummer 39 Jahr 1999 über die Menschenrechte und das Gesetz Nummer 26 Jahr 2000 über das Gericht der Menschenrechte” sagte Warinussy.

Warinussy sagte, dass die erste Untersuchung gegenüber dritte Fälle von der Vermutung der Menschenrechte Übertretung im Papua Land von einer zuständigen Institution nämlich die Nationale Kommission (Komnas) der Menschenrechte gemacht wurde. Aber düngte der Staat wie eine fruchtbare Straffreiheit Praxis, weil er sich nicht diesem Fall durch das Gesetz lassen fertiggestellt wurde. Obwohl jetzt Indonesien als den vierter größerer demokratischer Staat war.

“Wir drängen Präsident Joko Widodo, um einen wirklichen Schritt zu anfangen. Eine Schlüsselfigur zeigt für ein friedliches Gespräch im Papua Land vorbereiten. Diese Schlüsselfigur des friedliches Gesprächs muss auch mit dem Präsident Joko Widodo direkt betreffend und hat auch einen Zugang von der wichtigen Seite im Papua Land und Jakarta,” sagte er.

Warinussy schlug den Präsident Joko Widodo vor, um einen Präsidialerlass (Perpres) über eine Bildung von der Wahrheit und Wiederherstellung Kommission (KKR) zu herausgeben. Diese KKR Bildung in der Papua passte mit dem Auftrag vom Artikel des Gesetzes Nummer 21 Jahr 2001 über eine besondere Autonomie der Papua (UU Otsus Papua) an.

“Letzte Sache kann Präsident Jokowi mit dem Gouverneur der Papua und West Papua zusammenarbeiten, um eine begrenzte Revision am Artikel 45 UU Otsus Papua über die Vertretung nationaler Kommission (Komnas) Papua eine Kommission der Menschenrechte bzw. HAM des Gebietes der Papua und Papua Barat werden zu machen. So dass, diese Kommission direkt unter den Gouverneuren der Papua und der West Papua arbeiten wurde, um einen strategischen Schritt von der Vermutung der Menschenrechte Übertretung im Papua Land zu fertigstellen,” sagte er.

Herausgeber: Aryo Wisanggeni G

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Previous post Papuan children traumatized as Indonesian Military fills in teacher’s role, study says
Next post TNI machte eine Untersuchung an die Vermutung des verschwundenes Sem Kobagau