Die 16 Tage gegen die Gewalt gegenüber den Frauen Kampagne wurde angefangen

Erstes Papua Nachrichtenportal | Jubi

Jayapura, Jubi – Dutzende von den Frauen sammelten sich und nahmen sie den gemeinsamen Gottesdienst teil, um eine Vereinigung Tag der Frauenkirche in Asien zu feiern und begannen die 16 Tage gegen die Gewalt gegenüber den Frauen oder 16HAKtP in der Jayapura Stadt, Donnerstag (25/11/2021).

Dieses gemeinsame Gebet trug zwei Themen als die Betrachtung ihrer Teilnehmer, nämlich “Die Papuanische Frauen, der Militarismus und die Investition” und “Sei mutig das Gotteshaus wieder bauen.”

Diese gemeinsame Gebet wurde in dem Graha Sara Gebäude der Jayapura Stadt veranstaltet. Die Teilnehmer des Gottesdienstes feierten die Asien Frauenkirche Konferenz oder Asien Churchill Women’s Conference, die am letzten 15. November sein fiel.

Der Sekretär von der GKI bzw. Indonesische Christliche Kirche Synode im Papua Land, Pfarrer Daniel Kaigere beriet in seiner Willkommensrede für die Gewalt in der Erdoberfläche verkleinern und beenden. Und konnte es von unserem Selbst in der Familie, nächster Umgebung und weiter nach der breiten Umgebung angefangen werden. Dieser Fall konnte mit dem Altaraufbau der Vereinigung in der Familie und mit dem Altaraufbau der Vereinigung der Nationen angefangen werden.

“Wir danken, dass der Gottesdienstplan des Gebetstags der Asien Frauen und der Gebetstag gegen die Gewalt [gegenüber den Frauen] hat am [Donnerstag] mit den Themen “Sei mutig das Gotteshaus wieder bauen” [und “Die papuanische Frauen, das Militarismus und die Investition],” sagte Pfarrer Daniel Kaigere, Donnerstag.

In dem Kontext des Wiederaufbaus des Gotteshauses, betonte Pfarrer Kaigere an den zwei wichtigen Kenntnissen. “Der Erste, der Wiederaufbau des Gotteshaus. Die Bedeutung basiert auf diesen Nehemia Kontext, dass wie wir einen Altar für die indonesische Nation, die papuanische Nation und die ganze Nationen in der Welt wieder bauen versuchen. Die zweite Bedeutung ist einen Altar des Familienhauses bauen. Dieses Haus wird eigentlich auf die Vereinigung oder den Haushalt oder die Familie gerichtet,” sagte er.

Durch das Zitat der Lesung in der Bibel sagte der Pfarrer Kaigere, dass in diesem Kontext des Altar Aufbaus von dem kleinsten Bereich angefangen werden musste, dann machte weiter einen Schritt nach dem großen Bereich. “So, spricht dieser Psalm eigentlich zuerst über den Aufbau der Familie, des Haushaltes, dann weiter nach dem Stadtaufbau und so weiter,” sagte er.

16HAKtP

Im Rahmen von der 16HAKtP Kampagne beriet der Pfarrer Daniel Kaigere in seiner Willkommensrede zu allen Parteien besonders zu jeder Stiftung und jeder strukturellen Kirche unter der GKI Synode, um ein Programm, das mit der Ausbildung zusammen hing, zu erschaffen und zu entwickeln. Weil er bewertete, dass diese Gewalt gegenüber den Frauen wegen der unzureichende Ausbildung verursacht wurde.

Er meinte, dass durch die Ausbildung sowohl formell als auch nicht formell eine Rolle in der Zahl Verkleinerung der Gewalt gegenüber den Frauen haben konnte. “Es wird seit in der Schule schon gemacht oder als dieses Institut in der GKI bestanden hat. Aber ist es unsere Sehnsucht, die wir mit verschiedenen Arten und mit der passenden heutigen Entwicklung weitermachen müssen,” gab er seine Nachricht.

Der Pfarrer Kaigere sagte, wenn die Kinder eine unzureichende Ausbildung und eine unzureichende Fähigkeit hatten, dann machte dieser Fall ihnen kein Selbstbewusstsein Gefühl haben werden und betrachteten sie ihre Freunde als ihres Rivales oder ihres Gegners sein. Er betonte, dass die Kirche ein Ausbildungsmodell, das den Schwerpunkt auf die Fähigkeit legte, antreiben musste, um dieses Ausbildungsmodell eine billige Kosten zu versichern.

“Weil sie nicht tun können, was ihre Freunde machen. Es verursachte ihnen eine Gewalthandlung machen. So, vielleicht diese Kampagne, die auch wir machen müssen. Wie erschaffen wir ein Ausbildungsmodell, das die Fähigkeit mehr [betonte]. Und braucht [diese Bemühung keine] große Kosten, weil die [große Kosten] einer von der Behinderung unserer Kinder nicht ihre Ausbildung abschließen ist,” beriet er.

Nach dem Gottesdienst, die KPKC Belegschaft der GKI Synode im Papua Land, Pfarrer Magdalena Kafiar erklärte, dass die 16HAKtP Kampagne mit der Information über die historische gebürtige 16HAKtP Kampagne, die eine globale Bewegung war, teilen gemacht wurde. Er betonte die 16HAKtP Kampagne wichtig für die Beachtung jeder Leute im Papua Land werden sein.

“Diese Kampagne ist auch wichtig für euch in Papua, weil die Gewalt wirklich ist. Und hat noch weiter im Papua Land passiert. Es ist nicht nur die Gewalt in dem Haushalt, dem Arbeitsplatz. Aber das Schlimmste ist die Gewalt, weil von der Regierung ausgeführt wird,” sagte Pfarrer Magda.

Er stellte die Fluchtfälle, derer noch bis heute in einigen Gebieten wie Nduga, Puncak, Intan Jaya, bis Maybrat passiert hatten, als Vorbild hin. Der Pfarrer Magda wünschte die 16HAKtP Kampagne, die bis 10. Dezember später dauern sein wurde, eine Beachtung der Parteien besonders die Regierung ziehen können, um eine Entscheidung, die für die Flüchtlinge Rechte überall schützte, zu nehmen.

“Unseres einfache Gebet zur Zeit ist der Wunsch, dass die Mütter, die Kinder, die Alter, alle Zivilisten in der Konfliktzone ruhig schlafen können. Sie können ruhig zum Garten gehen. Und haben keine Angst zu ihrem Haus zurückkehren. Hatten sie die Aktivität wieder wie gewöhnlich sein,” wünschte er.

Herausgeber: Aryo Wisanggeni G

Übersetzerin: Myra Mariezka Annisa

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Previous post Die 60 tausende Zivilisten flüchteten, die Papua Synode bat die Vereinte Nationen eingreifen
Next post Das Beratungskomitee des Papua Beratung Rats fand ein Seminar für das Evaluationsprogramm statt