Die Frauenbewegung Koalition trug ein Thema “Die papuanische Frauen, das Militarismus, und die Investition”

Das erste Papua Nachrichtenportal | Jubi

Jayapura, Jubi – Im Rahmen von der Kampagne 16 Tage gegen die Gewalt gegenüber den Frauen oder 16 Days of Activism Against Gender Violence wurde die Frauenbewegung papuanischer Menschenrettung Koalition wieder die Anzahl der Tätigkeiten in der Jayapura Stadt veranstalten. Diese Tätigkeiten Reihen mit dem Thema “Die papuanische Frauen, das Militarismus und die Investition” wurde für 16 Tage ab 25. November bis 10. Dezember 2021 veranstaltet.

Öffentlicher Koordinator der Kampagne des Tages gegen die Gewalt gegenüber den Frauen (16HAKtP) von der Frauenbewegung papuanischer Menschenrettung Koalition, Ani Sipa sagte, dass die Reihe 16HAKtP Kampagne angeschlossen und nicht angeschlossen veranstaltet wurden. Sipa erklärte, dass die ganze 16HAKtP Kampagne Tätigkeiten ein strenges Gesundheitsprotokoll anwenden wurden.

Diese Tätigkeiten Reihen waren einschließlich eine Webseminar Diskussionen: Es gibt keine Vögel mehr-die AJAR Meldung zusammen mit KPKC GKI bzw. Indonesische Christliche Kirche im Papua Land, eL_AdPPer, ELSHAM Papua und Papuan Women Working Group [PWG], derer die hunderte Frauen Geschichten, die von dem Landraub und verschwundenem Wald in der Papua und West Papua Provinz betroffen hatten, dokumentierten. Außer eine Web Seminardiskussion von einigen Themen gab es auch eine Fotoausstellung, die für die 16 Tage Kampagne ausgestellt wurde, eine Drehung des Dokumentarfilmes, eine Werkstatt, eine Konzertmusik, eine Tanzbühne, bis zur Gymnastik und einen Morgenspaziergang sein.

Ani Sipa sagte, dass bis heute mindestens schon 10 Tätigkeiten, derer gemacht werden sein wurden, eingetragen hatten. “Diese Tätigkeit ist eine Zusammenarbeit zwischen den Gemeinschaften, der Nichtregierungsorganisation (NRG), der Jugendlichen Organisation, den Kirche und Individuum Instituten. Ihrer Name [die Koalition] ist vielleicht weiblich, aber ist die Begeisterung für alles. So wünschen wir alle in dieser Kampagne teilnehmen,” sagte Ani Sipa, Jayapura, Mittwoch (24/11/2021).

Ani nannte, dass die Parteien, derer in diesen 16HAKtP Kampagnen Reihen verwickelt hatten, aus Papua Voice, KPKC Sinode GKI, APIK LBH bzw. das Rechtshilfe Institut, Papuan Insight, P3W GKI, LP3AP, DE SAGOO Band, AJAR, die Ruang Damai (friedlicher Raum) Stiftung, Elsham Papua, das KINGMI Frauen Departement, FAMM Indonesien, WALHI (das indonesische Forum für die Umwelt) des Papuas, GIDI Frauen Departement, Papuaitukita (Papua ist uns), Papua LBH, das Papua CEDAW Team, SORAK PATOK, KEWITA, die ISBI Studenten und Bersatu Untuk Kebenaran (BUK) (die Einheit für die Wahrheit) bestehen.

Die Anzahl der Bewohner, die in dem Intan Jaya Regentsamt herum flüchteten, verdienten eine Unterstützung des Nahrungsstoffes am Sonntag (14/11/2021). – Dok. Bernadus Kobogau

Die 16HAKtP Kampagne, die mit der Eröffnung von dem Departement der Gerechtigkeit, Frieden und Schöpfung Vollständigkeit [KPKC] der GKI Sinode im Papua Land zusammen mit dem Zentrum der Ausbildung und Entwicklung für die Frauen [P3W] der GKI im Papua Land und dem Frauenbüro der Sinode GKI im Papua Land koordiniert wurde, wurde am Donnerstag 25. November 2021 durchgeführt. Der Diskussion Koordinator von dem KPKC der Sinode GKI im Papua Land, Pdt Magdalena Kafiar sagte dieser 16HAKtP Kampagne Eröffnung zusammen mit der Erinnerung des Tages asiatisches Frauen Gebetes, die auch jeder 25. November gedacht wurde, sein.

“Außer als ein erster Tag der Kampagne für 16 HAKtP ist, gedenken wir auch am 25. November jedes Jahres einen Gebetstag asiatischer Frauen. Die morgige Veranstaltung werde zusammen mit dem gemeinsamen Gebet in dem Graha Sara Sinode GKI Gebäude im Papua Land ausgeführt,” sagte Pdt Magda. Pdt Magda fügte hinzu, nach dem gemeinsamen Gottesdienst wurde eine Kampagne Tätigkeit mit der Diskussion über eine historische Frauenbewegung und eine papuanische Frauen Situation zur Zeit ausgeführt.

Die Frauen und die Kinder in der Konfliktzone

Die Frauen und die Kinder sowie die Älter, derer immer als die Opfer in mehreren Konfliktzonen im Papua Land sein wurden. Ani Sipa, die auch der Koordinator der Frauen Division an diesem Papua Studie und Befürwortung der Menschenrechte institut (Elsham) sagte, dass es in den letzten drei Jahren die Anzahl der Ereignisse gab, die sowie von papuanischer Gesellschaft besonders die Konflikt Betroffene Frauen in Papua erlebt wurden. Der bewaffnete Konflikt im Papua wurde heißer sein und war niemals enden.

Ani ermahnte wieder das Ereignis im Ende des Jahres 2018 in dem Nduga Gebiet sein. Der Konflikt zwischen zwei bewaffneten Konflikten, nämlich TNI/Polri bzw. Indonesische Nationalarmee und die West Papua Nationale Befreiungsarmee (TPNPB) hatte eine Auswirkungen zu dem Angriff ziviles Wohngebiet Dorfes und bis heute eine große Flüchtlingswelle verursachen.

Das Illustration Foto der Kinder im Schulpflichtigen Alter von dem Nduga Gebiet, Papua, Jubi. Dok

“Sie sind wochenlang gegangen und haben zu einer Reihe von Orten in dem Nduga Gebiet herum geflüchtet. Und werden sie als interne Flüchtlinge mit sehr betrüblicher Kondition sein. Von diesen ganzen internen Flüchtlingen werden die Frauen und Kinder als eine Opfer, die am meisten leiden. Einige Frauen haben in der Mitte des Waldes in der Flüchtlingsreise gezwungen gebären müssen,” erzählte Ani.

Ani sagte das Konflikt Ereignis in Nduga nicht noch einmal enden, tauchte einen ähnlichen Konflikt in einigen anderen Gebieten wie in Intan Jaya schon wieder auf. Der Konflikt in Intan Jaya dauerte seit Ende des Jahres 2019 und setzte weiter bis heute fort. Der bewaffnete Konflikt hatte auch in dem Puncak Gebiet, in dem Pegunungan Bintang Gebiet, noch in dem Maybrat Gebiet passiert.

Ani sagte, dass die Frauen und die Kinder als die Gruppe, die am stärksten einen bewaffneten Konflikt im Papua betroffen hatten, werden sein. “Diese Situation treibt die Frauengruppe in Papua an, um eine Unterstützung durch die 16 Tage gegen die Gewalt gegenüber den Frauen Kampagne im Jahr 2021 zu geben. Die papuanische Frauen bestimmen mit, um alle Gewaltformen und Investitionsmodelle, derer die papuanische Frauen als das Opfer sowohl direkt als auch nicht direkt werden sein verursachen, zu ablehnen,” sagte Ani.

Ani sagte die Frauenbewegung papuanischer Menschenrettung Koalition wünschen, dass die 16HAKtP Kampagne ein öffentliches Bewusstsein gegenüber anfälligen papuanischen Frauen in der Konfliktzone erschaffen konnte. Dieses öffentliche Bewusstsein wurde einen Schritt oder eine Leitlinie der Regierung gewünscht antreiben werden sein, um die Situation lokales Flüchtlings zu anfassen. (*)

Herausgeber: Aryo Wisanggeni G

Übersetzerin: Myra Mariezka Annisa

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Previous post Der Kommandant der indonesischen Nationalarmee bzw. Panglima TNI-Kapolri bzw. der Polizeichef der Republik Indonesien besprachen die Durchführung des Papuas. Das wurde besprochen
Next post Die 60 tausende Zivilisten flüchteten, die Papua Synode bat die Vereinte Nationen eingreifen