Die Papua Rechtshilfe bat die Brimob bzw. Indonesische Mobil Korps Brigade, um die drei Schulgebäude in Yahukimo zu verlassen

Erstes Papua Nachrichtenportal | Jubi

Jayapura, Jubi – Die Rechtshilfe bzw. Papua LBH bat die Truppe der Brimob bzw. Indonesische Mobil Korps Brigade, die drei Schulgebäude in dem Yahukimo Gebiet bewohnte, um diese Schulgebäude zu verlassen. Diese Angelegenheit wurde von dem Direktor der Presse Rechtshilfe, Emanuel Gobay SH MH in seiner schriftlichen Presseerklärung am Freitag 21. Januar 2022 überbracht sein.

In seiner Presseerklärung, erklärte Gobay, dass die Brimob Truppe die drei Schulgebäude in dem Yahukimo Gebiet seit dem 3. Oktober 2021 bewohnt sein hatte. Seiner Meinung nach dieser drei Schulgebäude, die von dieser Brimob Truppe bewohnt wurde, waren die Gebäude des NINIA öffentlichen Gymnasiums, des Anggruk öffentlichen Gymnasiums und der Yahukimo öffentlichen Berufsschule 2. “Wegen dieser Platzierung können die Schüler nicht zur Schule gehen sein und hat der Lernen und Lehren Prozess völlig aufgehört,” das war die Presseerklärung der Papua Rechtshilfe.

Die Meinung des Gobays nach der Schüler von diesen drei Schulen, hatten sie friedlich am Donnerstag, 20. Januar 2022 demonstriert sein. Sie beklagten über ihrer Kondition, die nicht zur Schule gehen sein konnte. Er bewertete, dass diese Schüler Demonstration einer Rechtskampf auf die Ausbildung war, die direkt in Frage eine Verpflichtung des Staates durch die Regierung in der Artikelbestimmung 28 C des Abschnittes (1) von der Verfassung des Jahres 1945 von dem juncto Artikel 13, dem juncto Artikel 48, dem juncto Artikel 60 des Abschnittes (1) von dem Gesetz der Nummer 39 des Jahres 1999 über die Menschenrechte (das Gesetz der Menschenrechte) in der Menschenrechte Erfüllung implementieren stellte, wie es an dem Artikel 281 des Abschnittes (4) von der Verfassung des Jahres 1945 und an dem Artikel 8 des Gesetzes der Menschenrechte geordnet wurde.

Gobay bestätigte, dass die Papua Provinzregierung in einem Auftrag hatte, um das Recht auf der Ausbildung des einheimischen Papuas zu erfüllen, das mit der Artikelbestimmung 56 der Abschnitte (1) und (2) mit dem Buchstabe b von dem Gesetz der Nummer 2 des Jahres 2021 über die zweite Veränderung auf das Gesetz der Nummer 21 des Jahres 2001 über die besondere Autonomie für die Papua Provinz passte. “Außerdem, durch die Aktion der friedlichen Demonstration, die von den Schülern des NINIA öffentlichen Gymnasiums, des Anggruk öffentlichen Gymnasiums und der Yahukimo öffentlichen Berufsschule 2 gemacht wird, stellen sie direkt in Frage die Verpflichtung des Sicherheitsapparates besonders an der Brimob als eine Darstellung des Staates in dem Recht auf die Ausbildung, die ein verfassungsgemäßes Recht und eine Menschenrechte von der Staatsangehörigkeit besonders von den Schülern des NINIA öffentlichen Gymnasiums, des Anggruk öffentlichen Gymnasiums und der Yahukimo öffentlichen Berufsschule 2 ist, zu erfüllen” das war die Presseerklärung der Papua Rechtshilfe.

Die Papua Rechtshilfe stellte auch in Frage eine Verpflichtung der Zentralregierung besonders für den Vizepräsident der Republik Indonesien als der Leiter des integrierten Koordinierungsteams zur Beschleunigung der Wohlfahrtsentwicklung in der Papua und West Papua Provinz, in der Pflicht ausführen. “Zusammen mit der Provinzregierung führen die Schritte des integrierten und innovativen Durchbruches in der Steigerung gleichmäßiger Zugang Verteilung der Ausbildung Bedienung in allen Stufen und Beschleunigungen der Ausführung des 12 Jahre Pflichtstudiums versichern aus.” Die Papua Rechtshilfe bestätigte, dass die Maßnahme der Brimob Truppe, die das NINIA öffentliche Gymnasium, das Anggruk öffentliche Gymnasium und die Yahukimo öffentliche Berufsschule 2 besetzte, das Recht auf die Ausbildung der Staatsangehörigkeit übergetreten sein war und wurde.

“Es basiert auf die Beschreibung oben, benutzt die Papua Rechtshilfe ihres Recht im Zusammenhang mit “jeder Gruppe, politischen Organisation, gesellschaftlichen Organisation, gesellschaftlichen selbständigen Institution oder jeden anderen gesellschaftlichen Institutionen sind in dem Schutz, in der Aufrechterhaltung und in der Förderung der Menschenrechte berechtigt zu partizipieren” wie es in dem Artikel 100 des Menschenrechte Gesetzes geordnet wird. [Wir] bestätigen den Vizepräsident der Republik Indonesien als der Leiter des integrierten Koordinierungsteams zur Beschleunigung der Wohlfahrtsentwicklung in der Papua und West Papua Provinz schnell die Brimob Mitglieder zu befehlen, um die Gebäude des NINIA öffentlichen Gymnasiums, des Anggruk öffentlichen Gymnasiums und der Yahukimo öffentlichen Berufsschule 2 zu entleeren,” das war die Presseerklärung der Papua Rechtshilfe.

Der Polizeichef der Republik Indonesien wurde auch schnell die Brimob Mitglieder gebeten zu befehlen, um das NINIA öffentliche Gymnasium, das Anggruk öffentliche Gymnasium und die Yahukimo öffentliche Berufsschule 2 zu verlassen. “Die Menschenrechte Nationale Kommission der Republik Indonesien und die Menschenrechte Nationale Kommission der Papua Vertretung versichern sofort die Rechtserfüllung auf die Ausbildung für die Schüler des NINIA öffentlichen Gymnasiums, des Anggruk öffentlichen Gymnasiums und der Yahukimo öffentlichen Berufsschule 2 sein,” das war die Presseerklärung der Papua Rechtshilfe. (*)

Herausgeber: Aryo Wisanggeni G
Übersetzerin: Myra Mariezka Annisa

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Previous post Öffentliches Gesundheitsamt der Jayapura Stadt intervenierte eine Malaria und ein Denguefieber sein
Next post Wartete auf eine Beständigkeit der Regierung, um einen friedlichen Weg in Papua zu einschlagen (Teil 1/3)