Die Regierung und PMI (bzw. Indonesisches Rotes Kreuz) wurden gebeten eingreifen, um den Flüchtling in der Papua zu behandeln

Papua Ersten Nachrichtenportal | Jubi

Jayapura, Jubi – Das Rechtshilfeinstitut bzw. LBH der Papua bat die Regierung und Indonesisches Rotes Kreuz bzw. PMI, um den Zivilist, der wegen bewaffnetem Konflikt in verschiedenen Gebieten des Papua Landes flüchtete, zu eingreifen. Die nationale Kommission der Menschenrechte bzw. Komnas HAM des Papua Vertreters wurde auch die Kondition und die Behandlung des Flüchtlings von der Regierung und PMI gebeten zu uberwachen.

Diesem Fall wurde der Direktor der LBH Presse Emanuel Gobay in schriftlicher Presseerklärung erklärt, Montag (25/10/2021). Gobay erklärte, dass dieser Verpflichtung der Regierung und PMI den Zivilist behandelte, der wegen dem Konflikt flüchtete, in der Regierungsanordnung Nummer 7 Jahr 2019 über der Verordnung der Ausführung des Gesetzes Nummer 1 Jahr 2018 über Rotem Kreuz geregelt worden sein.

“Es gibt viele Flüchtlingsfälle, die von den Papua zivilen Gesellschaften sowohl im Nduga Gebiet (2018), Intan Jaya Gebiet (2019-2020), Mimika Gebiet (2020), Puncak Papua Gebiet (2021), Maybrat Gebiet (2020), Tambrauw Gebiet (2021) als auch im Pegunungan Bintang Gebiet (2021) erlebt worden sind. Die Provinzenregierung der Papua und West Papua denken schon nach einen Schritt des Gesetzes für eine Bezirksregelung, die für die Papua zivile Gesellschaft funktionieren schützen kann, die ein Opfer der Flucht wegen dem Konflikt oder der Naturkatastrophe sein wird, müssen,” war das die Presseerklärung vom Papua LBH.

Gobay bestätigte die Behandlung des Flüchtlings ein direkter Teil von der Arbeit der Roten Kreuz Veranstaltung, die von der Regierung und dem PMI gemacht wurde, mit der Bestimmung des Gesetzes Artikel 2 und 3 Nummer 1 Jahr 2018 über Rotem Kreuz (Das Gesetz des Rotes Kreuzes) angemessen, sein. “Denkt an diese zweite Institution, die eine Zuständigkeit für die Ausführung der Leitlinie gegeben wird, die mit der Entdeckung, der Auffangen, dem Schutz, und der Aufsicht für alle Flüchtlinge zusammen hängt, gemäß mit der Bestimmung der Gesetzgebungsregelung ist, zu bürgen. Mit besonderer Weise PMI wird [ein Mandat] für die Gründung und/ oder das notstandse Management, die ärztliche Behandlung, die soziale Bedienung gegeben zu machen,” sagte Gobay, als in der Presseerklärung der LBH Presse zitiert wurde.

Gobay betonte die Regierung und PMI sofort die Flüchtlinge von den vier Distrikte in den Pegunungan Bintang Gebieten nämlich Kiwirok Distrikt, Oklib Distrikt, Okyob Distrikt, und Okika Distrikt behandeln müssen. Der Einwohner in diesen vierten Distrikte wurde nachdem der Operation der Sicherheitsapparat, die am 10. Oktober 2021 im Pegunungan Bintang fand statt, berichtet flüchten.

Diese Operation wurde der nachfolgende Angriff zur öffentlichen Poliklinik und der Kontakt der Schießerei zwischen TNI/Polizei der Republik Indonesien und die Nationale Befreiungstrupee der West Papua (TPNPB) gemacht, der am 13. September 2021 im Kiwiroksdistrikt passiert wurde. Der Zivilist wurde zu verschiedenen Bezirken einschließlich Oksibil, die Hauptstadt des Pegunungan Bintang Gebietes und zum Bezirk des Papua Neuguinea Grenzstaates berichtet flüchten.

Gemäß der Bestimmung des Gesetzes Nummer 59 Jahr 1958 über die Teilnahme des Staates der Republik Indonesien in den ganzen Genf Konferenzen am 12. August 1949 erklärte Gobay die Regierung und PMI um die Leute eine Pflicht, die sich nicht in diesem Konflikt verwickelte, einschließlich die Kombattanten waren, die schon zu kämpfen auf hörten, mit menschlicher Weise haben zu behandeln. Sie wurden mit der Menschheit behandelt müssen, ohne irgendwelche verlustbringende Abweichung, die auf die Volksgruppe, die Hautfarbe, die Religion bzw. der Glaube, das Geschlecht, die Abstammung oder der Wohlstand basiert wurde. Das Gesetz des Rotes Kreuzes sollte in den ganzen Gebieten der Papua Provinz und West Papua, die einen Standort von bewaffnetem Konflikt zwischen TNI/Polizei der Republik Indonesien und TPNPB sein wurde, wie er zurzeit gerade im Pegunungan Bintang Gebiet passierte, gelten, sagte Gobay.

Gobay erklärte jeder Zivilist, der flüchtete, ein Recht auf der Schutz um religiöse Pflichten erfüllen, ein Recht auf den Wohnort, ein Recht auf die Ausbildung, ein Recht auf die Sicherheit, ein Recht auf das Ulayat Land, und die andere Rechte, die in dem Gesetz Jahr 1945 noch im Gesetz Nummer 39 Jahr 1999 über der Menschenrechte (UU HAM bzw. das Gesetz der Menschenrechte) gebürgt wurde, haben. Gobay erklärte auch die Situation, die der Zivilist von den vier Distrikten im Pegunungan Bintang erlebt wurde, vermutender Angriff passiert wurde, der sich oder systematisch sein aus britt, zeigen. Er wurde gewußt, dass dieser Angriff auf den Zivilist mit öffentlicher und zwingender Weise als die Vertreibung oder die Verlegung des Einwohners und die Enteignung der Freiheit oder die Enteignung anderer willkürliche physischer Freiheit, gerichtet wurde.

“Die zentrale nationale Kommission der Menschenrechte bzw. Komnas HAM der Republik Indonesien und Komnas HAM des Papua Vertreters verpflichten die Aufsichtsaufgabe der HAM Ausführung, die Zusammenstellung der Meldung von diesem Ergebnis der Aufsicht, die Nachforschung und Untersuchung an diesen Vorfall in vermutender Gesellschaft als Opfer der Menschenrechtenübertretung Artikel 89 Absatz (3) Buchstabe a und Buchstabe b UU HAM (bzw. das Gesetz der Menschenrechte) in der Papua Provinz und West Papua Provinz auf taucht, sein ausführen,” sagte Gobay, als in der Presseerklärung der LBH Papua zitiert wurde.

Die Regierung der Papua Provinz und der West Papua Provinz wurden sofort ihre Aufgabe um zu finden, aufnehmen, schützen, und beobachten alle Flüchtlinge in verschiedenen Bezirken des bewaffnetes Konfliktes gebeten ausführen. “PMI muss die Flüchtling gemäß mit dem Befehl des Rotes Kreuzes Gesetzes eingreifen. Die Regierung der Provinz und die Regierung des Gebietes/der Stadt der Papua auch der West Papua müssen sofort die Regel des Gebietes über dem Roten Kreuz, um die Sicherheit des Gesetzes und die Garantie des Schutzes für den zivilen Einwohner, der flüchtet, zu geben bilden” sagte Gobay. (*)

Herausgeber: Aryo Wisanggeni G

Übersetzerin: Myra Mariezka Annisa

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Previous post Der Besuch des Generalmajors ‘Jake’ Ellwood und die bilaterale Schulung des Heeres Australien und Indonesien
Next post Die Regierung des Jayawijaya Gebietes (bzw. Pemkab) bestimmte die 5 Distrikte als eine Zielscheibe der Armutsfertigstellung