Die TNI entsandte wieder ihre Soldaten nach Papua, diesmal war es 400 Truppen des 142 Jägerbataillons

Erstes Papua Nachrichtenportal | Jubi

Palembang, Jubi – Bis zu 400 Soldaten des 142/Ksatria Jaya Jägerbataillons, die in der organischen Taskforce (Satgas) beigetreten waren, fuhren nach Papua ab, nach der Übergabezeremonie an der Hafenmole Boom Baru der Stadt Palembang am Freitag (18.3.2022) gewesen war.

“Diese Aufgabe ist ein Auftrag der Ehre gleichzeitig ein Vertrauen, das mit dem echten Werk, dem vollen Geist, der Hingabe und der Disziplin bei der Erfüllung der Operationsaufgabe beantwortet werden muss,” sagte der Oberbefehlshaber II/Sriwijaya der TNI bzw. Indonesische Nationalarmee der Generalmajor Agus Suhardi aus Antara zitiert werden.

Lesen auch: IPMAP in ganzen Java und Bali drängte Propam für die TNI Mitglieder, die sich in der sieben Kinder Folterung verwickelten, untersuchen.

Die Somatua Intan Jaya Kommission bat der Indonesischen Regierung die militärische Truppen abziehen.

Unparteiische Seite bat dem Präsident die nicht organische TNI aus dem Papua abziehen.

Diese hunderte Soldaten der organischen Taskforce, die direkt von dem Kommandeur des 142/KJ Bataillons der Oberstleutnant der Infanterie Esnan Haryadi geführt wurden, fuhren ins Papua Gebiet mit KRI Teluk Bentuni – 520 benutzen ab.

“Sie werden eine Reise auf dem Seeweg etwa 10 Tage machen,” sagte Agus hinzusetzen.

Er fand, dass diese Taskforce des 142/Ksatria Jaya Jägerbataillons abgefahren lassen wurde, um eine Hauptaufgabe im Zusammenhang mit der territorialen Schulung (Binter) und der sozialen Kommunikation (Komsos) in Papua für neun Monate zu ausführen.

Agus ermahnte, dass die Operation Aufgabenausführung diesmal eine Veränderung von der Kampfoperation als eine territoriale Aufgabe werden sein erlebte, damit es menschlich ausgeführt werden musste und verhinderte es die gewalttätige Weisen.

“Alle Operationsaktivitäten werden menschlich mit der Aktivität der territorialen Schulung und der sozialen Kommunikation ausgeführt ausführen. Sowie verhindert es die gewalttätige Weisen,” sagte Agus erklären.

Er gab eine Botschaft zu Taskforce Soldaten des 142/KJ Jägerbataillons für die kleinste Übertretung verhindern und steigerten sie auch weiter den Glaube und die Frömmigkeit.

“Bleibt wachsam. Sei nicht nachlässig oder nimmt es nicht auf die leichte Schulter, während ihr im Aufgabenbereich seid,” sagte er.

Diese RI-PNG organische Taskforce des 142/KJ Jägerbataillons wurde die sechs Posten des Militärischen Hauptquartiers und die sieben Posten von dem TNI Hauptquartier besetzen. Aber besetzten sie am Standort 17 Posten, die sich in 17 Bezirken im Gebiet Papua verbritten.

Außer mit der Kampfausrüstung und der Kampffähigkeit vervollständigt wurde, wurde das 142/KJ Jägerbataillon auch mit der territorialen Unterstützung versorgt. Das war die Uniform der Schulkinder, die Medikamente und die religiöse Ausrüstung. Außerdem brachte es auch die Areca-Nuss-Samen in großen Mengen für die Bedürfnisse der Gesellschaft in Papua, die größtenteils die Arecanuss bestellte, helfen mit. (*)

Herausgeber: Edi Faisol
Übersetzerin: Myra Mariezka Annisa

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Previous post Die Indonesische Internationale Amnestie bat der Regierung die DOB Erweiterung in Papua aufschieben
Next post Die Papua Synode: Zieht die Truppen ab und bringt vorher die Flüchtlinge zurück, dann führen wir einen Dialog