Die TPNPB behauptete verantwortlich auf den Beschuss, der die PTT Arbeiter tötete, sein

Erstes Papua Nachrichtenportal | Jubi

Jayapura, Jubi – Die Ndulamo Bataillon Gebietskommando Truppe des Intan Jaya Verteidigungsbereichskommandos III der TPNPB (die West Papua Nationale Befreiungsarmee), die von dem Aibon Kogoya geführt wurde, war verantwortlich auf den Beschuss, der die Arbeiter von der PT (Aktiengesellschaft bzw. AG) Palapa Timur Telematika am Mittwoch (2.3.2022) getötet hatte. Diese Sache wurde von dem Chef des Medienstabes des Verteidigungsbereichskommandos III der Ndugama TPNPB, Yut Weya durch die schriftliche Presseerklärung, die von dem Jubi am Mittwoch (3.3.2022) bekommen worden war, erklärt.

In seiner schriftlichen Presseerklärung, Yut Weya erklärte, dass die Truppe, die von dem Aibon Kogoya geführt wurde, neun Arbeiter von dem PT (AG) Palapa Timur Telematik (PTT) am Mittwoch erschossen hatte. Diese Behauptung war anders mit der offiziellen Erklärung der Papua Regionalpolizei (Polda) und des Regionalen Militärkommandos (Kodam) XVII/ Cenderawasih, die erwähnten, dass der Betrag der PTT Arbeiter, die von der bewaffneten Gruppe geschossen werden töteten, acht Personen war.

Die schriftliche Presseerklärung von dem Yut Weya behauptete auch, dass der Beschuss gegenüber neun Opfern in Gunung Gergaji des Distrikts Agisiga des Bezirkes Intan Jaya Papua, der direkt mit dem Bezirk Puncak aneinander grenzte, passiert war. Inzwischen erklärten die Papua Regionalpolizei und Regionales Militärkommando XVII/Cenderawasih, dass der Beschuss der PT PTT Arbeiter im Dorf Kago des Distrikts Ilaga des Bezirkes Puncak passiert war.

“Aibon Kogoya bekennt, dass wir schon neun Personen geschossen sind. Ein anderes [Opfer], versichern [wir] noch nicht, weil als wir ihn geschossen sind, er in den Abgrund gestürzt ist,” sagte Yut Weya in seiner schriftlichen Presseerklärung. Weya erklärte, dass es kein Opfer von der Seite der TPNPB gibt.

Mittlerweile hatte CNNIndonesia.com die Erklärung des TPNPB Sprechers, Sebby Sambom am Donnerstag (3.3.2022) lanciert. Sambom erklärte, dass die TPNPB verantwortlich auf den Vorfall des Beschusses in dem Lager der PT PTT im Distrikt Beoga des Bezirkes Puncak Papua war.

Sebby erklärte, dass mindestens acht Personen in diesem Vorfall getötet hatten. “Die Nationale Kommission der TPNPB-OPM bzw. die West Papua Nationale Befreiungsarmee-die Freier Papua Bewegung unter der Führung des Generals Goliath Tabuni und des Generalmajors Lekagak Telenggen ist verantwortlich für den Angriff in Beoga des Bezirkes Puncak Papua,” sagte Sambom.

Vorher der Abteilungsleiter der Öffentlichkeitsarbeit von der Papua Regionalpolizei, der große Kommissar Ahmad Musthofa Kamal als der Kopf der Öffentlichkeitsarbeit Taskforce von der Cartenz friedlichen Operation 2022 erklärte, dass die acht Arbeiter der PT PTT von der bewaffneten Gruppe im Dorf Kago des Distrikts Ilaga des Bezirkes Puncak Papua am Mittwoch (2.3.2022) erschossen worden waren. Sie waren die Arbeiter, die gerade eine Reparatur von der Tower Base Transceiver Station (BTS) 3 Telkomsel dort aus führten.

Diese Sache war von dem Kamal durch seine schriftliche Presseerklärung am Donnerstag (3.3.2022) übermittelt worden. Dieser Angriff wurde gewußt, nach einer von dem Arbeiter der PT Palapa Timur Telematika (PTT) den Sicherheitsapparat am Mittwoch kontaktiert hatte.

“Dieser Angriff, der von der KKB bzw. die bewaffnete kriminelle Gruppe gegenüber PTT Arbeitern gemacht wird, ist am 2. März 2022 in der Tower Base Transceiver Station bzw. BTS 3 Telkomsel CO 53M 756085 9585257 im Distriktsbereich Beoga des Bezirkes Puncak passiert. Aber wird es heute gerade gewusst,” sagte Kamal. (*)

Herausgeber: Aryo Wisanggeni G
Übersetzerin: Myra Mariezka Annisa

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Previous post Während 2021 bearbeitete die Papua Rechtshilfeorganisation 57 Gewaltfälle gegenüber Frauen und Kindern
Next post Die indonesische Regierung wurde immer noch den Menschenrechten Übertretungsfall in Papua bewertet leugnen