Die Waffe der TNI Mitglieder in Sinak verschwand. Die Kinder wurden verhaftet. Einer wurde berichtet sterben

Jubi TV – Einem Kind, das noch in der 4 Klasse der Grundschule in Sinak saß, wurde es berichtet sterben, nachdem es eine Unterdrückung von dem Sicherheitsapparat in Sinak erlebt hatte. Makilon Tabuni, wurde dieses sterbende Kind vorher zusammen mit sechs anderen Kindern verhaftet, weil sie die Waffen der TNI bzw. Indonesische Nationalarmee Mitglieder in Sinak beschuldigt stehlen wurden.

Das Opfer Deson Murib zusammen mit seinen Eltern, als er im Sinak Krankenhaus versorgt wurde – IST

Die Information dieses sterbenden Makilons war von einem von dem Sinak Einwohner zum Jubi am Freitag 20. Februar 2022 übermittelt worden. Es wurde von diesem Einwohner übermittelt, dass vorher am 20. Februar 2022 zwei Jungen eine Waffe der TNI Mitglieder im Tapulinik Sinak Flughafen des Bezirkes Puncak Papua beschuldigt herum nehmen wurde. Nach dem TNI Apparat gewusst hatte, dass seine Waffe genommen wurde, machten sie eine Verfolgung der Person, die eine Waffe im Kalemame Dorf nahm. Sie machten eine Verfolgung genau in der drei Kirchen herum. Das war die GKII (die Tabernakelkirche des indonesischen Evangeliums) Kalemame Kirche, die GKII Kumisila Kirche und die GKII Mogolu.

Das Opfer Pingky Wanimbo wurde noch im Sinak Krankenhaus versorgt. – IST

“Diese Verfolgung hat passiert, weil es eine verlorene Waffe um 19.00 – 20.00 Uhr Abend der Papua Zeit gibt. In dieser Verfolgung verhaften die gemeinsame TNI/POLRI bzw. die Polizei der Republik Indonesien 7 Kinder im Grundschulalter. Manche von ihnen gehen zur Schule in der Kelemame Inpres (Die Schule, die auf den Grund des Präsidialerlasses gebaut wird) Grundschule und der Sinak Inpres Grundschule. Diese sieben Kinder sind Deson Murib, Makilon Tabuni, Pinki Wanimbo, Waiten Murib, Anton Murib, Elison Murib, Murtal Kulua,” sagte er zum Jubi am Freitag (25.2.2022).

Setzte dieser Einwohner fort, nach dieser Kinder verhafteten, nahmen die TNI/POLRI Apparate die Kinder, die nichts über diesem Problem wussten, nach einem Lager im Sinak Flughafen zu verhört  werden. Aber wurden der Siebte eine Unterdrückung von den TNI/POLRI Apparaten beschuldigt erleben, bis sie zum grün und blau geschlagen wurden. Dann wurden sie nach der Sinak Sektor Polizeistation genommen.

“Diese Kinder werden von den TNI/POLRI Apparaten gefoltert, so dass ein leibliches Kind von dem Dorfoberhaupt Kelemame Maluk Tabuni im Namen von Makilon Tabuni sterben verursacht,” sagte er.

Bis jetzt sechs andere Opfer zogen gerade eine Behandlung im Krankenhaus unter.

Der Einwohner wartete gerade auf einen Lastwagen der PT (Die Aktiengesellschaft bzw. AG) Modern im Sinak Flughafen für die Güter nach dem Distriktszentrum Sinak transportieren. Die Rückansicht des TNI Postens von dem Sinak Flughafen – Jubi/Yuliana Lantipo

Der Gymnasiallehrer in Sinak, der mit der YK Initialen hatte, bekannte, dass er auch eine Information von der Gesellschaft in Sinak bekam. Er war zwar nicht vorhanden in Sinak gewesen, als dieses Ereignis passiert hatte. Er war in Timika gewesen. Jedoch, weil zwischen der Kinder, die verhaftet wurden, waren, gab es sie, die ihre Familie waren. Er hatte eine Information von seiner Familie vor zwei Tagen bekommen, nach die Leiche von dem Makilon Tabuni eingeäschert wurde.

“Makilon Tabuni ist ein Grundschüler der vierten Klasse in der Sinak inpres Grundschule des Bezirkes Puncak. Ihrer Körper ist am 24. Februar 2022 neben dem Wohnbezirk des Sinak Distrikt Oberhauptes eingeäschert worden. Makilon ist ein Kind des Kelemame Dorf Oberhauptes,” sagte er.

YK setzte hinzu, dass seine Familie sagte, nach der Leiche von dem Makilon eingeäschert worden war, die örtlichen Gesellschaft bat, so dass diese sechs Personen, die noch verhaftet wurden, freigelassen wurden, damit sie im Krankenhaus behandelt wurden. Endlich wurden die sechste Kinder, die in dieser Sektor Polizeistation verhaftet wurden, freigelassen und wurden sie im Krankenhaus versorgt.

“Die Information über dieses Ereignis habe ich von der Familie bekommen. Aber brauchen wir wieder zu Sinak nachprüfen. Inzwischen haben wir eine Schwierigkeit nach oben (Sinak) zu telefonieren,” sagte YK, der auch als der Verwalter der GKII Kirche in Sinak war.

YK setzte fort, nach der Deson Murib eine Versorgung im Sinak Krankenhaus bekommen hatte, wurde er nach dem Timika Krankenhaus überwiesen. Deson sollte am letzten Freitag abfahren. Aber, weil es kein Flugzeug gab, wurde Deson nichtig von seiner Familie abgefahren.

“Wenn es heute ein Flugzeug gibt, wird Deson für eine Behandlung in Timika gesendet werden sein. Wir warten noch,” sagte YK.

Die Leiche von dem Makilon Tabuni wurde von der Familie gebracht zu eingeäschert werden – IST

Die andere Informationen, die von dem Jubi gesammelt wurden, erwähnte, dass dieser Waffendiebstahl um 22.15 Uhr der Papua Zeit im PT. Modern Posten des Tapulunik Sinak Flughafens passiert hatte. Der Diebstahl wurde von drei Personen, die ihre Namen noch nicht gewußt wurden. Dieses Ereignis hatte am Abend passiert, als alle Mitglieder der Sicherheitsapparate und der umgebenden Gesellschaft des Tapulunik gerade eine Lotterie und ein Würfelspiel spielten, das im Posten der PT Modern geöffnet wurde.

Zur selben Zeit sahen einige Kinder gerade im Posten der PT. Modern fern. Drei Kinder, die als der Täter des Diebstahles vermutet wurden, sahen eine Waffe vor ihnen, die von dem Mitglied des PT. Modern Postens verlassen wurde. Alle drei nahmen sofort diese Waffe und verschwinden. Nach der dritten mit dieser Waffe gewußt verschwinden wurden, die andere Kinder, die gerade fern sahen, mussten als das Opfer sein. Sie wurden beschuldigt, dass sie sich in dem Waffendiebstahl verwickelt hatten. Die siebte Kinder wurden danach verhört und erlebten sie eine Folterung.

“Und bis heute machen die TNI/POLRI noch eine Verfolgung eine Operation,” sagte diese andere Jubi Quellen.

Es wurde von ihm hinzugesetzt, seit der Sicherheitsapparat den Täter verfolgte, wurde das TELKOMSEL 4G VERBINDUNGSNETZ im Distrikt Sinak noch ausgemacht, so dass es schwierig war, um eine komplette Information zu bekommen.

“Wir bitten für einen Medienanwalt und einen Rechtsanwalt im Zusammenhang mit diesem Vorfall,” sagte er.

Die andere Informationen, die von dem Jubi gesammelt wurden, erwähnten am Dienstag (22.2.2022) gegen 16.00 Uhr der Papua Zeit zehn Personen des Sinak Postens des DPP Flughafens, die von dem Lettu Inf (der Oberleutnant der Infanterie) M. Gatot Mustafa H. geführt wurden, eine Patrouille der Flughafen Pumpe in der Umgebung des Ausreißers ausführen. Dieses Patrouille Team fuhr dann nach dem PT. Modern Posten für WIFI im Rahmen von der Meldung mitbenutzen senden.

Das Büro der PT. Modern in Sinak – Jubi/Yuliana Lantipo

Gegen 19.00 Uhr Prada (der Soldat zwei) Kristian Sandi Alviando, das Mitglied des Patrouille Teams ging zum Fernsehzimmer in der PT. Modern, um das Fernsehen zu sehen. Eine Stunde später hatte einen Schrei von dem Prada (der Soldat zwei) Kristian Sandi Alviando gehört, der gerade fern sah, dass seine Waffe von hinten durch eine unbekannte Person beraubt wurde, als er sich gerade auf das Fernsehen zu sehen konzentrierte. Wussten, dass es diesen Waffenraub gab, machte dem Patrouille Team eine Verfolgung. Jedoch, weil der Zustand dunkel mit dem dichten Nebel und von dem Regen begleitet werden war, bekam die Verfolgung kein maximales Ergebnis.

Außer der langläufigen Waffe mit dem SS2 Typ, wurde es auch eine Zeitschrift und eine scharfe Munition des 5,56 Kalibers bis zu 25 Kugeln beraubt.

Um 20.40 Uhr, Lettu Inf (der Oberleutnant der Infanterie) M. Gatot Mustafa H. berichtete dieses Ereignis zum Sinak Danramil (der Wehrbereichskommandant), Wadansatgas (Stellvertretender Kommandant der Task Force) des Infanteriebataillons (Yonif) R 408/SBH, der Polizeichef der Sinak Sektor Polizeistation, Danpos (der Postenkommandant) Maleo und die BKO (die Unterstützung der Operation Kontrolle) Taskforce des Brigade Mobiles für eine Suche gegenüber dem mutmaßlichen Dieb. Vorher gegen 20.00 Uhr hatte es einen Klang der Schüsse so viel wie 5 mal gehört. Es wurde später gewusst, dass es einen Schuss Kontakt im TNI 521 Posten des Flughafens passiert hatte.

12 Mitglieder der gemeinsamen Sicherheit, die aus 5 Personen der Koramil bzw. Militärisches Hauptquartier Mitglieder, 4 Personen der Maleo Taskforce, dem Polizeichef der Sektor Polizeistation und 3 Mitgliedern der Brigade Mobile bestanden, fuhren nach dem TNI 521 Posten ab, um eine Hilfeleistung zu geben. Sie kamen im TNI 521 Posten gegen 21.00 Uhr an. Als nächstes diese gemeinsame Truppen zusammen mit der Mitglieder der 521 / DY Taskforce mit dem Betrag 20 Personen bewegten sich für einen Überfall nach Honai in der Nähe von dem TNI 521 Posten ausführen und wurde es 6 (sechs) Personen gefunden.

Diese 6 Personen wurden nach dem 521 Posten für ein Verhör gebracht. Nach der sechs verhört wurden, wurde es die Namen Gumungga, Palsu, Barinus und Deki als die Personen, die eine Waffe vermutet wegnehmen wurden, bekommen.

Als nächstes bewegten sich 20 gemeinsame TNI – Polri Truppen nach Kalimame gehen, um eine Verfolgung und eine Suche Barinus’ Honai zu ausführen. Jedoch wurde es keine Waffe, die beraubt wurde, oder vier Personen, die als der Täter des Raubes vermutet wurden, gefunden. Barinus’ Honai wurde danach verbrannt. Die Suche wurde im Lager in der Nähe von Honai, jedoch bekam es auch noch kein Ergebnis.

Um 02.15 Uhr der Ostindonesischen Zeit hatte einen Klang von der Richtung Kilonggame und wurde es eine Waffe der Beute vermutet, die in der Region Kilonggame (etwa 5km von dem Posten der Sinak Sektor Polizeistation) erreicht hatte. Um 03.00 Uhr diese Verfolgung Operation wurde vorübergehend gestoppt.

Jubi versuchte den Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der Papua Regionalpolizei der Polizeihauptkommissar Drs Ahmad Musthofa Kamal durch eine Whatsapp Bedienung Nachricht für eine Erklärung der Polizeiseite bekommen, jedoch bis diesem Bericht ausgestrahlt wurde, hatte es noch keine Antwort. So war es auch mit dem Leiter Militärgebiet Information XVII/Cenderawasih des Obersts der Infanterie Aqsha Erlangga, der von dem Jubi kontaktiert wurde, gab noch keine Erklärung im Zusammenhang mit der Information und der Chronologie über die verlorene Waffe. (*)

Yuliana Lantipo, Hengky Yeimo und Aryo Wisanggeni G hatte einen Beitrag in dem Schreiben dieser Meldung leisten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Previous post Die Europäische Union trieb Indonesien an, um den hohen Kommissar für die Menschenrechte der Vereinten Nationen nach dem Papua Land zu besuchen
Next post Lange Ferien wegen dem bewaffneten Konflikt in Intan Jaya, wurde die YPPK Bilogai Grundschule geöffnet