Die Zahl der streikenden Angestellten, die starben, stieg auf 96 Seelen

Erstes Papua Nachrichtenportal | Jubi

Jayapura, Jubi – Derweil, der streikende Vorsitzende des Bezirkes Jayapura Papua, Anton Awom sagte, dass die PT (die Kommanditgesellschaft) Freeport Indonesia Angestellten, die wegen ihrer Teilnahme am Arbeitsstreik im Mai 2017 mit dem Betrag 8.300 Personen gewesen waren, entlassen wurden. Jedoch gab es auf dem Weg etwa 72 Personen sein, die starben. Aber die neueste Daten nochmal, dass der Tod der Arbeiter, die streikten, auf 24 Personen sein stieg, damit der Betrag der entlassenen Angestellten, die starben, bis zu 96 Personen war.

“Sie, die sterben, sind sich in ganzen Indonesien verbritten und wir, die kämpfen, sowohl in Papua als auch in Jakarta, die noch leben, sind jetzt 8.204 Seelen. Wir kämpfen immer noch für unseres Schicksal, das die Arbeitsbeziehung einseitig von der PT Freeport Indonesia abgebrochen wird,” sagte er.

Awom sagte, dass die Folge von dieser Massenentlassungen der streikenden Angestellten ihre Arbeit, Familienbeihilfe, und Lebenskosten, die immer schwerer sein wurden, verlieren machte. Sogar gab es jemand sein, der eine Depression hatte. “Es basiert auf die Information, die wir sammeln. Es gibt [ein streikender Angestellter], der krank ist, der einen Gedanke wegen seiner schweren Lebensbedürfnisse hat, so dass sie sterben,” sagte er.

Awom sagte seine Partei einen Schutz des Lebensrechtes zur Menschenrechten Nationalen Kommission (Komnas HAM) bitten, weil die Menschenrechte Nationale Kommission eine Nachforschung im Zusammenhang mit der Rechten Übertretung der streikenden Arbeiter gemacht hatte. “Die Menschenrechte Nationale Kommission kann es äußern, damit sie von der Regierungspartei und dem PT Freeport Indonesia Unternehmen selbst gehört werden kann,” sagte er.

Awom sagte der Arbeitsstreik, diesen von Freeport Angestellten am Mai 2017 gemacht worden war, gesetzlich sein, so dass es keine Angestellten sein sollte, die wegen der Teilnahme des Arbeitsstreikes entlassen wurden. Awom bat die Papua Provinzregierung, das Papua Parlament, sowie die Papua Volksversammlung (MRP) um sofort zur Freeport äußern, so dass sie die streikende Angestellten unter brachten.

Mittlerweile sagte der Direktor der Rechtshilfe Institution (LBH) Emanuel Gobay dieses Jahr 2022 zum fünften Jahr eingetreten sein, dass die PT Freeport Indonesia Angestellten mit dem Betrag 8.300 Personen ihre Schicksale sein kämpften. Jedoch, die 96 Seelen, die gestorben waren. Vorher war es die 72 Personen, die starben.

Sie, die starben, weil sie eine Schwierigkeit für die Arbeit bekamen hatten, nachdem sie einseitig von der PT Freeport Indonesia am 1. Juli 2017 entlassen worden waren. Im Zusammenhang mit diesem Kampf der streikenden Angestellten war.

Gobay, die Menschenrechte Nationale Kommission der Papua Vertretung hatte seine Nachforschung über die Übertretung des Lebensrechtes gemacht. “Aber war es veröffentlicht worden oder noch nicht, weiß ich noch nicht,” hatte er zum Jubi durch seine Mobilfunkverbindung am Donnerstag (17.2.2022) gesagt.

Gobay rief den Papua Gouverneur, den Leiter des Papua Parlamentes und den Leiter der Papua Volksversammlung schnell eine Maßnahme nehmen aus, um die Angestellten, die entlassen wurden, zu einrichten und um sie sich mit der PT Freeport Indonesia zu treffen. “Die Verwaltung der PT Freeport Indonesia aktiviert schnell den Grundgehalt sowie die Versicherung sein und beschäftigt sie wieder die 8.300 Arbeiter, die streiken,” bestätigte er.

Gobay bat den Papua Gouverneur schnell die PT Freeport Indonesia Verwaltung befehlen, um einen Bestätigungsbrief im Zusammenhang mit dem Fall des PT Freeport Indonesia Arbeitsstreikes Nummer 540/14807/SET, der am 19. Dezember 2018 datiert hatte, zu durchführen. “Der Leiter des Papua Parlamentes realisiert schnell das Versprechen zur Vertretung der 8.300 streikenden Arbeiter der PT Freeport Indonesia für ein besonderes Komitee bilden, um das Schicksalsproblem der streikenden Arbeiter der PT Freeport Indonesia zu lösen,” sagte er.

Gobay sagte, dass der Leiter der Papua Volksversammlung auch schnell das Versprechen zur Vertretung der 8.300 streikenden Arbeiter von der PT Freeport Indonesia gebeten zu realisieren wurde, um das Problem ihrer Schicksale zu lösen. “Nicht nur versprechen, muß es auch realisiert werden. Wir bitten die Papua Volksversammlung nachdrücklich müssen sein, um die Freeport Arbeiter, die entlassen werden, mit der PT Freeport Verwaltung sowohl in dem Land als auch in dem Ausland zu einrichten und um die streikende Arbeiter wieder zu unterbringen,” sagte er.

Gobay erklärte, so dass die Freeport Arbeitskraft, die entlassen wurden, wieder beschäftigt werden konnte, weil Oberster Gerichtshof entschieden hatte, dass der Arbeitsstreik der PT Freeport Indonesia Angestellten am Mai 2017 gültig war. “Oberster Gerichtshof erklärt die Streikaktion, die von 8.300 PT Freeport Indonesia Arbeitern gemacht wird, gültig im Auge des Gesetzes sein. Dieses Urteil wird von dem Senat genommen, nachdem er zwei Beweismittel untersucht. Das ist der Beweis TK/PR-16 in Form von dem offiziellen Brief der Papua Arbeitskräfte am 12. September 2018 und der Beweis TK/PR-17 in Form von dem Papua Gouverneur Brief am 19. Dezember 2018,” sagte er.

Gobay bestätigte, dass diese beide Briefe einen Schritt der Arbeiter, die ihren Arbeitsplatz ab 11. April 2017, 18. April 2017, 20. April 2017, und 1. Mai 2017 sein verließen, erklärten und wurde es mit der folgenden Aktion des Arbeitsstreikes gültig erklärt. “In seinem Urteil erklärt Oberster Gerichtshof, wenn diese beiden Beweise sorgfältig übergelegt werden sein. Es kann eine Rechtstatsache bekommen werden sein, dass die nicht arbeitende Arbeiter am 21. September 2017 bis zum 19. Oktober 2017 angefangen worden waren, weil sie einen gültigen Arbeitsstreik gemacht haben,” sagte er.

Gobay sagte, dass das dritte Urteil erklärte, weil der Arbeitsstreik, der von der Arbeiter gemacht wurden, ein Teil von gewerkschaftlichen Aktivitäten war, die von dem Recht geschützt wurden. “Damit es mit der Bestimmung des Artikels 28 des Gesetzes Nummer 21 Jahr 2000 über die junto Gewerkschaft mit der Artikelbestimmung 153 Abschnitt (1) Buchstabe g des Gesetzes Nummer 13 Jahr 2003 über die Arbeitskräfte sein passt,” sagte er.

Gobay sagte gegenüber der Arbeiter, die gerade eine Aktivität der Gewerkschaft machten, einen Schutz von der Abbruchmaßnahme der Arbeitsbeziehung bekommen. Deshalb machte die Maßnahme des Anklägers (PT Freeport Indonesia) einen Abbruch der Arbeitsbeziehung gegenüber dem Beklagte (der Arbeiter) mit dem Motiv/der Qualifikation des Rücktrittes, wurde es ungültig erklärt und musste der Beklagte wieder an der vorherigen Stellung beschäftigt werden sein.

“Diese Angelegenheit wird garantiert, wie es in der Bestimmung des Artikels 168 des Gesetzes Nummer 13 Jahr 2003 über die Arbeitskraft gezielt wird,” legte er dar. (*)

Herausgeber: Aryo Wisanggeni G
Übersetzerin: Myra Mariezka Annisa

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Previous post Die TPNPB erklärte auf das Schießen der TNI Soldaten in Puncak verantwortlich sein
Next post Viktor Yeimo wurde einen Hochverrat angeklagt