Hatte keinen Zugang zum Krankenhaus, starb ein Maybrat Flüchtling

Erstes Papua Nachrichtenportal | Jubi
Jayapura, Jubi – Der Sprecher der West Papua Nationalen Kommission (KNPB), Rudolof Fatem berichtete einer von dem Flüchtling Einwohner, der Samuel Saisor (42) hieß, in der Flucht Maybrat West Papua sterben.

“Es ist wegen dem Magenschmerzen und dem Blutmangel, so dass er seinen letzten Atemzug um 01.00 Nachmittag der West Papua Zeit in der Flucht sein tut,” hatte er als den Telefonanruf von dem Jubi Reporter am Sonntagabend (20.2.2022) gesagt.

Fatem sagte, dass Samuel Saisor aus dem Dorf Tagemana Aifat Timur Jauh kam. Er tat seinen letzten Atemzug, weil er keinen Zugang zum Krankenhaus für eine Behandlung bekam.

“Von der Flucht wird er nach dem Dorf oder nach seinem Wohnort im Dorf Tegemana des Bezirkes Aifat Timur Jauh gebracht zu begraben werden,” sagte er.

Fatem sagte, dass Samuel Saisor eine Gesellschaft des Dorfes Tegemana war, der als ein Bauer arbeitete. “Der Verstorbene hinterlässt seine Frau zusammen mit seinen vier Kindern, drei Töchter und einen Sohn,” sagte er.

Fatem erzählte, dass es seit dem 2. September 2021 war, hatte es einen Angriff im Kisor Posramil bzw. Der Posten des Militärischen Hauptquartiers passiert. Die Schießerei hatte zwischen der TPNPB (Die West Papua Nationale Befreiungsarmee) und der TNI (Indonesische Nationalarmee) POLRI (Die Polizei der Republik Indonesien) passiert. Die Folge war Hunderte von Gesellschaften in den Wald mitkommen zu flüchten.

“Samuel Saisor zusammen mit seiner Familie kommen auch in den Wald zu flüchten mit. Samuel Saisor ist krank im Oktober 2021 geworden. Bevor er krank ist, haben wir ihn nach draußen versucht zu bringen, jedoch hat es nicht gekonnt sein, weil alle Ausgänge von TNI/POLRI abgesperrt wurden,” sagte er.

Seine Seite hatte es sich bemüht, um den Saisor durch den Maybrat Süd Sorong Türeingang zu evakuieren. Jedoch wurde dieser Zugang von TNI/POLRI gemeinsamen Apparaten streng bewacht.

“Wir haben wieder in den Wald gebracht und haben wir dort standgehalten, bis er krank ist gewesen und hat er einen Blutmangel und ein Magenschmerzen gehabt. Es hat seine Gesundheit nicht garantiert,” sagte er.

Auf diesem Ereignis hoffte er, dass alle Seite sowohl die Kirche, die Rechtshilfe, das Team von der Nationalen Kommission für die Menschenrechte und der Vereinten Nationen das Papua und West Papua Land prüfen könnten, um diese Art von der Situation zu sehen.

“Wir sind eine zivile Gesellschaft, die in ihrer eigenen Heimat flüchten. Bis wann, wollen diese Einwohner im Wald wohnen. Wir hoffen, so dass es ein Drängen von allen Kampfelementen gibt, damit es von der Vereinten Nationen die Menschenrechte Übertretung Situation, die in Papua von dem Jahr 2018-2022 passiert hat, sehen kann. Wir bitten an die Vereinte Nationen nach Papua und West Papua kommen, um eine Kondition der Gesellschaft zu sehen. Es ist ein ernstes menschliches Problem,” sagte er.

Derweil, der Hauptvertreter der Papua Nationalen Kommission für die Menschenrechte, Frits B Ramandey sagte die indonesische Regierung sich erinnern brauchen, dass in der bestimmten Situation eine größere Intervention von der internationalen Welt gegenüber dem Papua passiert haben konnte.

“Zwar respektiert es in dem Menschenrechten Mechanismus eine Souveränität, aber wenn die Vereinte Nationen einen Special Procedures Mandate Holders bzw. Der Mandatsträger für das Sonderverfahren gesandt hat, ist es ein Interventionsmechanismus,” sagte er.

Ramandey sagte, dass dieses Menschenrechte Thema ein Recht aber auch eine Politik implizieren konnte. Es war sehr gefährlich. “Weil in dem Papua Kontext es keine gewöhnliche Gewalt ist. Für den Papua, ist das ein Kontext, der ein politisches Ziel hat. Also muss die indonesische Regierung reagieren,” sagte er.

Ramandey sagte, dass es eine ernste Warnung zur indonesischen Regierung war. “Und es ist einen jährlichen Mechanismus in der Vereinten Nationen. Es ist nicht für das erste Mal. Es wird einen dominoeffekt für die andere Fälle in Papua haben,” sagte er. (*)

Herausgeber: Syam Terrajana
Übersetzerin: Myra Mariezka Annisa

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Previous post Nochmals, ein Maybrat Einwohner starb, als er flüchtete
Next post Die Papua Volksversammlung: Die Revision des besonderen Autonomie Gesetzes schuf die Besonderheit der Papua Besonderen Autonomie ab