SK des Sorong Landrates war eine Schutzsform gegenüber die traditionalle Gesellschaft

Papua Ersten Nachrichtenportal | Jubi

Jayapura, Jubi –  Johny Kamuru, der Sorong-West Papua Landrat erklärte offizieller Bescheid (SK) des Bekenntnisses gegenüber das Recht Gelek Malak Kalawilis Pasa, irgendeiner Clan des Moi Stammes im Sayosa Distrikt des Sorong Gebietes als einen Schutzsform gegenüber traditioneller Gesellschaft sein.

SK des Sorong Landrates Nummer 593.2/KEP.345/IX/TAHUN 2021 enthielt über das Bekenntnis des Gelek Malak Kalawilis Pasa Rechtes aus dem Land und dem Wald mit den 3.247 großen Hektaren (ha).

“Es ist eine Form meiner Verpflichtung für das Recht traditioneller Gesellschaft zu schützen,” sagte Johny Kamuru in einer schriftlichen Ausstrahlung, Freitag (15/10/2021).

Er meinte, wenn gehörender Wald und gehörendes Land traditioneller Gesellschafts mit guter Weise organisiert wurden. Dann konnten das Leben für die ganze Gesellschaft, die auf diesem Land leben, geben.

“Aber gibt es noch eins oder zwei Personen, die die ganze Bodenschätze beherrschen wollen,” sagte er.

Als einer Landrat hatte er einen bestimmten Moment zu bewerten und die Erlaubnis der Ölpalme Plantage in seinem Gebiet widerrufen. Gab das Bekenntnis des Rechtes zum Gelek Malak Clan, um ihre Gesellschaft zu bewachen und den verfügbaren Bodenschatz für die Steigerung der Ökonomie zu organisieren oder nutzen.

“Bitte haltet nicht für nutzlos diese Gabengelegenheit des traditionelles Rechtes. Diese Gabe SK wird zur Landesverteidigungsinstitution gegeben, um die weitere Maßnahme zu ergriffen werden,” sagte er.

Als die Übergabe von SK des Sorong Landrates über dem Bekenntnis des Gelek Kalawilis Pasa Rechtes aus traditionellem Land und traditionellem Wald zur traditionellen Gesellschaft, Freitag (15/10/2021) gewesen war. Der Vorsitzende der traditioneller Gesellschaft Organisation hatte auch das Ergebnis traditioneller Sitzung von der Moi Gewohnheitsrechtsgesellschaft gegeben (14-15 Oktober 2021), als der Besitzer des Ulayat Rechtes war.

Dieses Ergebnis traditioneller Sitzung machte die Entscheidung traditioneller Moi Gesellschaft, die die Anwesenheit des Ölpalme Betriebes zurück wies und unterstützte die Entscheidung des Sorong Landrates die Erlaubnis der drei Ölpalme Betriebe in diesem Gebiet widerrufen.

Die drei Ölpalme Betriebe sind PT Sorong Agro Sawitindo, PT Papua Lestari Abadi und PT Inti Kebun Lestari. Die Entscheidung diese traditionelle Sitzung wurde von dem Sorong Landrat zum  Gericht der staatlicher Verwaltung (PTUN) Jayapura fortgesetzt, als einen Beweis in der Sitzung war.

Weil, zurzeit gerade in der PTUN Jayapura den Anklagesprozess gegenüber dem Sorong Landrat hinab rollte. Diese Anklage wurde vom Betrieb vorgebracht, der die Erlaubnis widergerufen wurde.

Franky Samperante von der Pusaka Bentala Rakyat Stiftung unterstützte die Entscheidung des Sorong Landrates, um das Recht traditioneller Gesellschaft zu bekennen.

“Wir werten die Leitlinie des Sorong Landrates, die das Recht von Gelek Malak Kalawilis Pasa traditioneller Moi Gesellschaft, bekannte,” sagte Franky Samperante.

Er meinte diese Leitlinie und Abmachung des Landrates in die gleiche Richtung mit dem Wunsch und der Hoffnung traditioneller Moi Gesellschaft sein.

“Diese Entscheidung bestimmte für den Kampf traditioneller Moi Gesellschaft sehr, um ihres traditionelles Land und ihrem traditionellen Wald zu sicherstellen,” sagte er.  (*)

Herausgeber: Edho Sinaga

Übersetzerin: Myra Mariezka Annisa

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Previous post Der Sorong Landrat gab die Entscheidung vom Bekenntnis des Rechtes traditioneller Gesellschaft
Next post Der Intan Jaya Einwohner wurde vermutet verschwinden. DPR der Papua wurde einige Seiten gebeten zu einladen